P.Lueck

Freitag 14.07.2017

Patrick Lueck das heißt More then just Music. Der 38 Jahre und aus Ostwestfalen stammende Musiker gehört wohl zu den vielseitigsten seiner Zunft. Mal harter Rock, mal eine sanfte Ballade, Lueck weiß was er tut. Immer mit Herz und 100% handgemacht.

Lueck

Cloppenburger Hafenfest

Samstag 05.08.2017

Cloppenburger Hafenfest, auf dem Bernay Platz ist an diesem Samstag viel los, Cloppenburger Gastronomen kochen maritime Köstlichkeiten am Bernay Platz. Beginn ist bereits um 17.00 Uhr. Vom Matjes über die Fischsuppe und die beliebten Fischbrötchen, werden hier maritime Speisen angeboten!
Mit dabei sind Restaurant Fleming, Restaurant Margaux, Grand Verace, Ca Lou Ba, Akropolis, Terra di Vino und das Bernay´s.
Wir freuen uns auf Euren Besuch!!!
Für Live Musik ist gesorgt, Jens Spontan unterhält mit seiner markanten Stimme unsere Gäste. Zudem tritt der Shanty Chor die Knurrhähne auf und wird dem Fest ein maritimes Flair geben.

Themrock

Freitag 25.08.2017

THEMROCK

Gert Woyczechowski (Cajon) bewegt sich sonst in  Musikrichtungen von Weltmusik bis Latin-Jazz..

Bei THEMROCK kommt seine Spielfreude beim Schlagzeug-Spiel auf einer kleinen Holzkiste zum Ausdruck… und natürlich noch auf  dem ein oder anderen schocken Klunkholz.

Michael „Jason“ Janßen (Vocals/ Gitarre) hat sich in zahlreichen Bands und Projekten  als Gitarrist und Backgroundsänger in den verschiedensten Richtungen von Funk  bis Punk (u .a. Captain Candy) seine Sporen verdient.

THEMROCK nehmen das Publikum mit auf eine Reise durch die letzten fünf Dekaden Pop- und Rockmusik. Sowohl Evergreens als auch vergessene Perlen der Popgeschichte werden für´s  Unplugged-Format eigenwillig arrangiert. So wird ein alter Depeche Mode-Elektrokracher schon mal zum Lagerfeuer-Song oder ein Cure-Hit kommt als lockerer Bossa daher. Bei THEMROCK sind Melodie und Groove gleichermaßen wichtig.

Unplugged-Musik für Herz und Beine.

 

Gesa Dreckmann

07.11.2017

„La Dorfe Vita – Die unersättliche Leichtigkeit des Schweins!

Vom Stamm der Rastas auf die Bauern-Safari in den Kreis Herzogtum Lauenburg in
Schleswig-Holstein!…

Wer sagt eigentlich, dass eine norddeutsche Deern vom platten Land immer blond und blauäugig sein muss und im Stall auf’m Schemel von „Bauer sucht Frau“ träumt? „So viel Schubladendenken geht doch auf keine Kuhhaut!“, dachte sich die Schleswig-Holsteinerin Gesa Dreckmann, die keineswegs in irgendeine Schublade passt: Ihr Vater ist ein norddeutscher Holzkopf, ihre Mutter eine haitianische Hortensie. Was für eine Mischung, stärker als jeder landestypische Cola-Korn-Mix! Aber wie bitteschön verirrt sich eine Karibikperle in den 1960er-Jahren in ein 500-Seelen-Kaff nördlich von Hamburg und heiratet in eine Schnaps-Dynastie hinein?
Die Liebe überwindet eben jede Grenze! Und Humor sowieso – das weiß Gesa Dreckmann, das jüngste (und dunkelste, wie sie selbst sagt) von drei bunten Dreckmann-Kindern, nur zu gut. Mit Leichtigkeit und Selbstironie rollt die Comedienne in ihrem Erstlingswerk „La Dorfe Vita – Die unersättliche Leichtigkeit des Schweins“ die Irrungen und Wirrungen ihrer Jugend auf dem Land auf. Immer mit einem Augenzwinkern und immer mit einer Extra-Portion Liebe für ihre Heimat und den dort doch teilweise sehr eigenwilligen (und eigenartigen) lebenden Charakteren.

Diese absurden aber immer liebevoll geschilderten Stories holt Gesa Dreckmann in ihrem gleichnamigen Soloprogramm „La Dorfe Vita – live“ jetzt auf die Bühne – in einer Mischung aus Stand-up-Comedy und Lesung. So berichtet die Südseeperle von Bauer Dietrich, der gerne für seine „Zyklopenshow“ ein Auge raus holt, von einer Weißnasenmeerkatze (einem Affen), die seit Aufnahme in die Familie gerne auf dem Kopf des Vaters thront oder von der Alltäglichkeit auf dem Dorf, wenn mal wieder ein Schwein auf dem Beifahrersitz durch die Gegend kutschiert wird.

Was sie in ihrer Heimat zwischen Schnaps und karibischen Gefühlen, Sonntagen in der Kirche und der neuen Trendsportart „Küheschubsen“ noch alles erlebt hat, erfahren Sie live! Und wetten, dass auch Sie nach der Show sagen: „Schubladen braucht kein Mensch! Jedenfalls niemand mit einem weiten Horizont!“ Wie passend, dass Gesa Dreckmann aus dem sogenannten „Land der Horizonte“ kommt. Weiter Blick, so weit der Korn, äh, das Korn reicht…

La Dorfe Vita: Eine Huldigung an das Landleben – saulustig, mit üppig Herz und viel mehr als Bauernschläue!

 

 

Achim Bütow Lieder & Geschichten

29.11.2017

Achim Bütow, Entertainer und Musiker aus Badbergen, ist in unserer Region bekannt als Sänger verschiedener Bands, Skydogs, Airforce, Royal Flash und Los Chicos, kommt mit seinem neuen Bühnenprogramm nach Cloppenburg. Das Programm heißt Lieder und Geschichten. Achim Bütow singt nicht nur hervorragend, er hat auch eine tolle Erzählstimme. Unterstützt wird er vom ausgezeichneten Konzert Gitarristen Alexander Lück.

Bütow singt Lieder von Reinhard Mey, Cat Stevens und vielen anderen. Dazu erzählt er Geschichten von Bewältigung, Liebe und Verwirklichung von Träumen, die Geschichten bewegen das Herz und die Seele, sie sind humorvoll, zum Lachen und Nachdenken.

Das Programm beginnt am 29. November um 19:00 Uhr im Bernay´s. Die Karten kosten 15,50€, im Preis enthalten ist ein kleiner Abendsnack. Karten sind begrenzt auf eine Teilnehmerzahl und ab sofort im Vorverkauf im Bernay´s erhältlich.

Pressefoto

FACEBOOK


BEI FRAGEN UND RESERVIERUNGEN

Rufen Sie einfach an unter 04471 - 701 31 00 oder nutzen Sie unser Kontaktformular: hier

ÖFFNUNGSZEITEN

Mo. - Fr.: von 12:00 -00:00 Uhr

Sa. von 10:00 - 00:00 Uhr

So. von 10:00 Uhr bis 18:00 Uhr

An jedem Sonntag von 10:00 bis 12:00 Uhrunser beliebtes Frühstücksbuffet,Anmeldung wird erbeten.

Live Musik & Veranstaltungen

Unsere aktuellen Termine finden Sie hier: LIVE-MUSIC&VERANSTALTUNGEN

HIER FINDEN SIE UNS

Bernay's Gastro GmbH Mühlenstraße 20 - 22 49661 Cloppenburg ANFAHRT

UNSERE SMARTPHONE APP

qrcode_bernays